Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Meldungen rund um das Projekt Stromspar-Check aus der Region Hannover. Information zum Bundesprojekt gibt es auf www.stromspar-check.de.

 

10. Mai 2016

Freuen sich über weitere drei Jahre Stromspar-Check Kommunal in der Region Hannover (v.l.): Burkhard Teuber, Erwin Jordan, Stromsparhelfer Fritz Breckerbohm, Projektkoordinator Ingo Reinhold, Harald Halfpaap und Udo Sahling.

Freuen sich über weitere drei Jahre Stromspar-Check Kommunal in der Region Hannover (v.l.): Burkhard Teuber, Erwin Jordan, Stromsparhelfer Fritz Breckerbohm, Projektkoordinator Ingo Reinhold, Harald Halfpaap und Udo Sahling.

Stromspar-Check Kommunal: Umfangreiche Energieberatungen für einkommensschwache Haushalte

Das Projekt Stromspar-Check schreibt in der Region Hannover Erfolgsgeschichte: In bundesweit mehr als 190 Städten und Gemeinden werden die umfangreichen Energieberatungen für einkommensschwache Haushalte angeboten. Die Region Hannover ist seit 2010 dabei und kann sich im bundesweiten Vergleich sehen lassen: Mit rund 5.500 Beratungen bis heute ist der Standort einer der erfolgreichsten. Und es geht weiter: Die neue, dreijährige Projektlaufzeit ist gerade gestartet, verkündeten die Koordinatoren – AWO Region Hannover e.V. und Klimaschutzagentur Region Hannover – bei einem Pressegespräch. Am Standort Region Hannover wird das Projekt neben dem Bundesumweltministerium von der Region Hannover, der Landeshauptstadt Hannover, dem Jobcenter Region Hannover und dem enercity-Fonds proKlima finanziert.

Die vollständige Pressemitteilung dazu lesen Sie hier (pdf).

11. Dezember 2015Energiesparkoffer
Energieberatung für einkommens-schwache Haushalte als
Best Practice-Beispiel auf der Weltklimakonferenz
Der bundesweit angebotene Stromspar-Check PLUS wurde auf
Einladung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
(OECD) am 8. Dezember 2015 in Paris als Best Practice-Beispiel auf dem
Weltklimagipfel vorgestellt. In der Region Hannover werden die Energieberatungen für
einkommensschwache Haushalte von der AWO Region Hannover e.V. und der
Klimaschutzagentur koordiniert. Dieses Jahr wurden bereits 1000 Stromspar-Checks
durchgeführt.

Die vollständige Pressemitteilung dazu lesen Sie hier (pdf).

151030_SSC

Stromsparberater Detlev Lemhöfer tauscht eine Glühbirne aus.

30. Oktober 2015
Aktionstag Stromspar-Check PLUS: Energieberatung für einkommensschwache Haushalte
In der Einrichtung Carré Spierenweg – Begleitetes Wohnen für allein erziehende Mütter, Väter und Schwangere der AWO Region Hannover e.V. wurde am 30. Oktober 2015 eine umfangreiche Energiesparberatung durchgeführt. 16 Haushalte haben die Gelegenheit genutzt und sich anlässlich des heutigen bundesweiten Aktionsstages Stromspar-Check PLUS beraten lassen.

Die vollständige Pressemitteilung dazu lesen Sie hier (pdf).

141009_SSC-Stand_TddE

Dirk von der Osten von der AWO Region Hannover, der Umweltdezernent der Region Hannover, Prof. Dr. Axel Priebs (v.l.) und Udo Sahling von der Klimaschutzagentur (r.) besuchten die beiden Stromsparhelfer Fritz Breckerbohm und Margaryta Malykina am Stand der Aktion Stromspar-Check PLUS.

9. Oktober 2014
Vielfältige Stromsparberatungen
“Vereint in Vielfalt” war das Motto der Feier zum Tag der deutschen Einheit, die in diesem Jahr in Hannover stattfand. Mit dabei war auch ein Infostand der Aktion Stromspar-Check PLUS, die in der Region Hannover von Klimaschutzagentur und AWO angeboten wird. Die kostenlosen Energiesparberatungen für Haushalte, die Sozialleistungen bekommen, sind ebenso hilfreich wie vielfältig: In zehn verschiedenen Sprachen können die Stromsparhelfer Menschen beraten. Das wurde auch am Stand deutlich: Stromspartipps – von arabisch bis spanisch – hingen neben einer großen Weltkarte und lockten viele Passanten an. Insgesamt zählten die Stromsparhelfer an den zwei Tagen fast 300 Beratungsgespräche.

140911_Kühlschranktausch_2

Ab sofort wird der Stromspar-Check um den Kühlgerätetausch erweitert. Elfriede Weber (3. v.l.) war eine der Ersten, die das Angebot nutzten.

11. September 2014
Aktion Kühlgerätetausch: alt gegen energieeffizient
Häufig gehören veraltete Kühl- und Gefrierschränke in Privathaushalten zu den größten „Stromfressern“. Die Geräte gegen energieeffiziente Modelle auszutauschen scheitert oft an den hohen Kosten, die gerade für Menschen, die von Sozialleistungen leben, oft ein nicht zu stemmendes Hindernis darstellen. In der Region Hannover gibt es eine sinnvolle Unterstützung für die betroffenen Haushalte: Die Aktion Stromspar-Check PLUS wurde jetzt um den Kühlgerätetausch erweitert und bietet nun nicht nur eine umfassende Beratung, wie mit einfachen Maßnahmen eine Menge Strom eingespart werden kann. Denn jetzt werfen die Stromsparhelfer auch einen genauen Blick in den Kühl- und Gefrierschrank: Sind die älter als zehn Jahre und könnte ein neues Gerät der Effizienzklasse A+++ mehr als 200 kWh pro Jahr einsparen, gibt es einen Gutschein über 150 Euro für den Neukauf.

Die vollständige Pressemitteilung dazu lesen Sie hier (pdf).

16. Oktober 2013
Stromspar-Check: Ein Angebot speziell für Sozialleistungsempfänger
Die Umlageerhöhung des Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG) auf 6,24 Cent pro Kilowattstunde steht fest und damit auch die Erhöhung des Strompreises 2014. Die steigenden Energiekosten stellen vor allem für die Menschen ein Problem dar, die wenig Geld zur Verfügung haben. Um dem entgegenzuwirken, wird in der Region Hannover der Stromspar-Check speziell für Haushalte angeboten, die Arbeitslosengeld II, Wohngeld oder Sozialhilfe bekommen. Die Beratungen sind kostenlos, ohne Verkaufsinteresse und finden direkt in den Haushalten statt. Mit den individuellen Tipps und Hinweisen können ohne Komfortverlust bis zu 100 Euro pro Jahr eingespart werden.

Die vollständige Pressemitteilung dazu lesen Sie hier (pdf).

Drei Jahre SSC

Ein Grund zum Feiern: Drei weitere Jahre Stromspar-Check in der Region Hannover sind gesichert.

22. Februar 2013
Projekt Stromspar-Check: Beratungen in zehn verschiedenen Sprachen
Die bundesweite Aktion „Stromspar-Check für einkommensschwache Haushalte“ wird seit Anfang 2010 in der Region Hannover angeboten. In dieser Zeit haben rund 2.300 Beratungen stattgefunden. Die Verlängerung des erfolgreichen Projekts durch das Bundesumweltministerium (BMU) um drei Jahre ist jetzt gesichert.

Die vollständige Pressemittelung dazu lesen Sie hier (pdf).

IMG_3063

Der 2000. Stromspar-Check in der Region Hannover.

4. Juli 2012
Erfolg für den Stromspar-Check: 2.000 Haushalte beraten
Haushalte, die mit wenig Geld auskommen müssen, sind froh über jeden gesparten Euro. Gerade in Zeiten steigender Energiekosten lohnt es sich, nach überflüssigen Stromfressern in der Wohnung zu suchen. Mit dem Stromspar-Check, der seit Anfang 2010 in der Region Hannover angeboten wird und gerade den europäischen Umweltpreis „Sustainable Energy Europe Award“ erhalten hat, gibt es ein kostenloses, speziell auf einkommensschwache Haushalte zugeschnittenes Angebot, um den Stromverbrauch zu senken und damit bares Geld und CO2 einzusparen.

Die vollständige Pressemitteilung dazu lesen Sie hier (pdf).

Awards Ceremony 2012: Showcasing Europe's best

Dem Projekt Stromspar-Check wurde der europäische Umweltpreis verliehen.

21. Juni 2012
Europäischer Umweltpreis für den Stromspar-Check
Große Anerkennung für den bundesweiten Stromspar-Check, der auch in der Region Hannover seit 2010 sehr erfolgreich läuft: Das Energiesparprojekt für Haushalte mit geringem Einkommen wurde jetzt in Brüssel mit dem europäischen Umweltpreis Sustainable Energy Europe Award in der Kategorie Verbraucher ausgezeichnet.

Die vollständige Pressemitteilung dazu lesen Sie hier (pdf).

SSC_Gutschein

Über einen Zoo-Gutschein von Lena Lawitschka (l.) von der Klimaschutzagentur freute sich Familie Gül, die vom 1500. Stromspar-Check in der Region Hannover profitiert.

14. Dezember 2011
Schon 1.500 Haushalte aus der Region Hannover nutzten den Stromspar-Check
Bereits 1.500 Mal waren jetzt die Stromsparhelfer in einkommensschwachen Haushalten zu Gast. Mit dem kostenlosen Stromspar-Check wird in der Region Hannover Familien und Einzelpersonen geholfen, Strom zu sparen und damit ihre Haushaltskasse zu entlasten.

Die vollständige Pressemitteilung dazu lesen Sie hier (pdf).

Comments are closed.

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera